Information zur novellierten Heizkostenverordnung für Eigentümer

Am 01.12.2021 ist die novellierte Heizkostenverordnung (“HeizkostenV”) in Kraft getreten. Wir informieren Sie hiermit über einige wichtige Änderungen, die sich dadurch für Sie ergeben.

Weiterführende Informationen: FAQ zur unterjährigen Verbrauchsinformation („häufig gestellte Fragen“)

Ausstattung zur Verbrauchserfassung (§ 5 HeizkostenV)

Ab 01.12.2021

Nur noch Einbau von fernablesbarer Ausstattung zur Verbrauchserfassung

Ab 01.12.2022

Nur noch Einbau von fernablesbarer und interoperabler Ausstattung zur Verbrauchserfassung, die an ein Smart-Meter-Gateway angeschlossen werden kann.

Bis 31.12.2026 

Umrüstung auf Funk in allen Liegenschaften muss abgeschlossen sein

Bereits seit Inkrafttreten der novellierten Energieeffizienzrichtlinie (EED) am 25.12.2018 setzt EXTERN nur noch fernablesbare Ausstattung mit moderner Funktechnik zur Verbrauchserfassung ein. Fernablesbar ist per Definition (vgl. § 5 Abs. 2 HeizkostenV) eine Ausstattung zur Verbrauchserfassung, wenn sie ohne Zugang zu einzelnen Nutzeinheiten abgelesen werden kann. Wenn Fernablesbarkeit besteht, wird eine neue Mitteilungspflicht eingeführt:

Unterjährige Verbrauchsinformation UVI (neuer § 6a Abs. 1 und 2 HeizkostenV)

Ab dem 01.01.2022 sind Gebäudeeigentümer dazu verpflichtet, ihren Nutzern monatliche Verbrauchsinformationen mitzuteilen, wenn fernablesbare Ausstattung zur Verbrauchserfassung installiert wurde. Die Pflicht umfasst den nutzerbezogenen Energieverbrauch in kWh, Vormonats- und Vorjahreswerte und den Vergleich mit einem Normnutzer. Die Kosten sind gemäß § 7 Abs. 2 HeizkostenV auf die Nutzer umlegbar. Um den Datenschutz zu gewährleisten, muss der Eigentümer / Verwalter jeden Nutzerwechsel unverzüglich mitteilen (via Online-Portal oder Datenaustausch).

Wenn der Gebäudeeigentümer die Informationen nach § 6a HeizkostenV nicht oder nicht vollständig mitteilt, hat der Nutzer ein 3%-iges Kürzungsrecht des auf ihn entfallenden Anteils der Heizkosten. Ein weiteres 3%-iges Kürzungsrecht kann eingefordert werden, wenn keine fernablesbare Ausstattung zur Verbrauchserfassung installiert wird (vgl. § 12 HeizkostenV). Nicht fernablesbare Ausstattungen, die bis 01.12.2021 installiert wurden, müssen bis 31.12.2026 umgerüstet werden. Die eichrechtlichen Bestimmungen bleiben insoweit maßgeblich. Das Kürzungsrecht muss von jedem Nutzer selbst geltend gemacht werden, da keine unmittelbare Auswirkung auf die gesamte Liegenschaft besteht.

Damit wir Sie bestmöglich unterstützen können, bieten wir Ihnen folgende Möglichkeiten an:

  • Über den turnusmäßigen Austausch der Messtechnik werden Sie rechtzeitig durch uns informiert. Wir bieten Ihnen fernablesbare Ausstattung zur Verbrauchserfassung nach § 5 Abs. 2 HeizkostenV an.
  • Montage / Inbetriebnahme der notwendigen Submetering-Gateways (Datensammler) zur monatlichen Auslesung der Messgeräte. Die monatliche Ablesung per walk-by vor der Liegenschaft ist theoretisch möglich, aber definitiv unwirtschaftlich.
  • Für die monatliche Verbrauchsinformation empfehlen wir, unser Online-Portal zu verwenden:
    • Einrichtung von Nutzerzugängen zum Online-Portal durch Sie für Ihre Nutzer,
    • monatlicher Versand der Verbrauchsinformationen an Ihre Nutzer per E-Mail
      (Voraussetzung: E-Mail Adresse des jeweiligen Nutzers wurde im Online-Portal hinterlegt) oder
    • monatlicher Versand der Verbrauchsinformationen an Ihre Nutzer per Postbrief (erhöhte Mehrkosten beachten) oder
    • Übergabe der Verbrauchsinformationen in Ihr ERP-System mittels Schnittstelle

Im folgenden Video können Sie sich ein Bild von der Online-Lösung verschaffen, in dem wir Ihnen unser Portal vorstellen:

Zur Umsetzung der Anforderungen gemäß HeizkostenV erhalten Sie zeitnah für Ihre fernablesbaren Liegenschaften individuell zugeschnittene Angebote zur Ausstattung mit Submetering-Gateways und für die Bereitstellung der monatlichen Verbrauchsinformationen.

Weiterhin müssen gemäß novellierter HeizkostenV für ab dem 01.12.2021 beginnende Abrechnungszeiträume wesentlich erweiterte Informationen auf den Abrechnungen enthalten sein. Wir werden Sie im Vorfeld der Abrechnungen rechtzeitig dazu informieren.

Sie haben Fragen? Zögern Sie nicht, uns über die Ihnen bekannten Kontaktdaten anzusprechen.

Aktuelle Informationen zu anderen Themen finden Sie auch jederzeit unter: www.extern-online.de/aktuelles.

Link zur novellierten HeizkostenV